Samyama integrale yogameditation®

Seminarinhalte

Die Sehnsucht nach den stillen Momenten

 Stille tut gut und klärt den Geist

 

Stille verbindet mit dem Körper

 Stille verbindet mit dem Atem

 Stille verbindet mit dem Geist

 Stille unterstützt Reflexion

 Stille unterstützt die eigenen Handlungsweisen im Alltag.

Integrale Yogameditation verbindet Körper, Atem, Geist und unterstützt durch Reflexion die eigenen Handlungsweisen im Alltag. Sie dient der weiterführenden Wegbegleitung und als ganzheitliche Persönlichkeitsentwicklung im Berufs- und Privatleben. Dies geschieht in der Gruppe als Basis und in der Folge als Einzelbegleitung zur Persönlichkeitsentwicklung.

Dieses Angebot kann als eine berufliche Weiterbildung / Supervision für Unternehmer, Führungskräfte, Abteilungsleiter, Pflegekräfte und alle, die mit Menschen angeboten werden.

Inhalte und Ablauf:

Einführungskurs:

Sie lernen die Übungsweise von Samyama Integrale Yogameditation kennen. Im Fokus steht der Atem und der Körper. Die Yogapraxis ist sehr einfach gehalten und für jeden umsetzbar.

 

Aufbaukurs:

Der Atem stand im Einführungskurs im Vordergrund. Hierauf bauen wir auf mit vertiefter Atemachtsamkeit, Tönen zur Schulung des Atems und der Konzentration und eine leichte Atemtechnik (Prānāyāma).

 

Inhalt ist immer:

  • Körperpraxis
  • Prāāyāma
  • Chanting
  • Geistbetrachtungen
  • Rezitation
  • Stillepraxis
  • Gehmeditation
  • Darśan (Vortrag)
  • Einzelbegleitung bei Bedarf