· 

YOGA ALS WERTVOLLER BEGLEITER – NICHT NUR IN CORONA – ZEITEN

  • Ich spüre ständige Anspannung in meinem Körper
  • Meine Gedanken kreisen Tag und Nacht
  •  Ich fühle Unruhe und mich getrieben
  •  Ich habe Angst
  •  Ich fühle mich nicht mehr. Ich bin von meinem Körper und Emotionen abgeschnitten.
  •  Ich fühle mich ausgebremst, gelähmt, ja vielleicht sogar wie erstarrt.

Das ist ein Umriss von dem, was viele in einem gemeinsamen Gespräch mit mir gerade äußern. Die Frage an mich ist: „Wie komme ich da raus…?“

 

Antwort: „Durch Handeln…“ Wie? Durch Einüben von neuen Gedanken-, Emotions- und Verhaltensmuster.

 

Genau hier begleitet dich der klassische Yoga: 

Die Yoga – Körperpraxis steht für das Handeln und schult für Alltag

  •  Die Yoga – Atempraxis beruhigt das Nervensystem und schult den Atem
  •    Die Yoga – Klangpraxis beruhigt den Geist und schult den Atem
  •    Die Yoga – Meditation schult die Reflexionsfähigkeit und Unterscheidungskraft für den Alltag

 

Alles zusammen kultiviert positive und einheitsfördernde Kräfte, die die Stressresistenz stärken sowie einheitsfördernde und eine gute Lebensqualität fördern.