Wussten Sie dass... mein Reptiliengehirn und ich

 

Wussten Sie dass… mein Reptiliengehirn und ich

 

So funktionieren wir alle:

 

Reptiliengehirn:

=> ist das älteste Gehirn das wir haben.

-       Es dient den Grundfunktionen und dem Schutz des Lebens.

 

-       Darum haben sich seine Funktionen evolutionär nicht verändert.

 

-       Bei Bedrohung des Lebens (konkrete LEBENSGEFAHR! – Bsp.: Pistole am Kopf) führt das Reptiliengehirn das Kommando:

 

Freeze, Fight, Flight, Fright, Faint– Stresshormone werden ausgeschüttet und bereitgestellt. Es unterscheidet nicht, ob die Situation tatsächlich so IST!

 

-       Wir reagieren und agieren nicht mehr.

 

 

 

Wie merke ich in welchem Modus ich bin?

 

Geist:

 

-       Unruhiger Schlaf, ständig kreisende Gedanken, Unkonzentriertheit, u. v. m.

 

 

Emotionen

 

-       Die Angst – Existenzangst, aktuell finanziell als auch gesundheitlich - Depression, Lethargie kommt hinzu, bis hin zu Panikattacken.

 

Körper

 

-       Zittern, Unruhe, Über – Aktionismus oder ständig müde, Gewichtszunahme, Allergien, häufige Erkältungen, schlechter Schlaf

 

 

 

Was kann ich tun?

 

Nehmen Sie sich die Zeit, um eine Unterbrechung zu schaffen.

 

1.    Hinsetzen

 

2.    Wahrnehmen was sich zeigt – auch die Unruhe gehört dazu

 

3.    Hände am Bauch, so dass die Mittelfinger am Bauchnabel gegenüber liegen

 

4.    Fokus am Bauch und Händen und den Atemfluss fühlen.

Mehr dazu in meinem Blog zum Thema Beruhigung des Nervensystems