Yoga - Workshops - Vorträge - Messe

Tja, da war mal was ;-)   ... bis Februar 2020. Hier die Eindrücke:

BGM Management - Forum in München, Februar 2020

 

BGM Management - Forum in München vom 06.02.2020 - 07.02.2020

 

 

Der Konsens dieses Forums zeigt, dass in der Arbeitswelt bezogen auf Leistungsfähigkeit und Effizienz ein Umdenken statt findet. Die Fragestellung ist nicht mehr "Was kannst du?" (bis das Licht ausgeht), sondern diese Frage wandelt sich zu "Was brauchst du?" damit du Chef / Führungskraft / Arbeitnehmer? Wie kann eine gesunde Basis und ein Miteinander der Fachkompetenz eines jeden aussehen? Was kannst du leisten? Wo liegt dein Potenzial und deine Kraft, um dabei mit dem was du kannst, gesund bleibst? Wo kannst du über dich hinaus wachsen?

 

Denn nur dann haben beide Seiten etwas davon - Unternehmen und Mitarbeiter. Hier haben alle Referenten, bezogen auf Ihren Kernbereich, ganz hervorragende Vorträge gehalten. Vielen Dank an alle, für alles, was ich für mich mitnehmen darf.

7.Netzwerk - Forum, Business Center Ulm, Januar 2020

 

 

Das Netzwerk - Forum des Business Center Ulm bot wieder eine tolle Vernissage. Es ist eine schöne Mischung aus Kunst und Netzwerken.

 

 

Vielen Dank an Frau Probst, dass ich einen 15 - minütigen Impulsvortrag "Lebensfreude und Lebenslust am Arbeitsplatz..." halten durfte.

 

Die Präsentationen anderer Unternehmer war ebenfalls sehr spannend und zeigt die Vielfalt der Angebote in unserer Region.

 

 

Wissensforum NET Unternehmernetzwerk Ulm / Neu - Ulm e. V.,  Mai 2018

 

 

Der Mensch als Ressource oder Reserve im Arbeitsleben?

 

 

Das war die Frage an diesem Abend an mich als Yogalehrerin. Wo ist die Grenze? Wo ist der Übergang?

 

 

 

 

 

 

Arbeitnehmer und Arbeitgeber sind eine Synergie. Beide leben zunächst von einander. Das als Primär zu sehen, ist essentiell und überlebenswichtig für beide.

 

 

So stellen sich für beide grundlegende Fragen:

 

  •  Die Frage der Gesunderhaltung
  • Die Frage einer klaren Ausrichtung
  • Die Umsetzung dieser klaren Ausrichtung auf Kommendes
  • Wann nutzt der Mensch die Resource oder ist er bereits "auf Reserve"?

 

Diesen Fokus und Konzentration zu behalten, ist unter den heutigen Anforderungen nicht einfach.

 

Also - was kann ich tun, als Unternehmer - als Arbeitnehmer?

 

Hier bietet Yoga viele wichtige Impulse und Übungsweisen, um konzentriert und ausgerichtet zu bleiben.

 

 

GEsundheitsforum Heidenheim

 

Vortrag 21.03.2017 zum Thema: 

 

Strategien gegen Stress und Burnout“    

 

Der Abend war interessant gestaltet. Die Zuhörer bekamen viele alltagsnahe Tipps und Informationen.

 

 

Aus der Sicht des Yoga:

 

Wie schafft man, sich selbst so auszurichten, dass stressbeladene Situationen erkannt und darauf mit Bewusstsein reagiert werden kann?

 

Dazu wurde von mir aufgezeigt, was unter Di-Stress und EU-Stress zu verstehen ist und berichtete von Studien, in denen die Wirkung beider Stressarten auf den Körper erforscht wurden. Anschließend stellte ich vor, wie der klassische philosophische Yoga hier zur Entlastung und zu dauerhaften positiven Veränderungen führt. Kleine gemeinsame Übungen werden einen praktischen Einblick geben.

 

 

Weitere Referenten waren: 

 

Frau Elisabeth Bodenstein, Gesundheitspraktikerin u. Trainerin für das Hildesheimer-Gesundheitstraining HGT, sprach über hypnosystemisches und lösungsorientiertes Coaching

 

Frau Heidrun Dauner, Psychotherapeutische Heilpraktikerin, zeigte auf wie zentral bei der Stressbewältigung und in der Burnout Therapie der Aufbau einer inneren und äußeren Lebensbalance ist.

 

Vielen Dank an das Team des Gesundheitsforum Heidenheim.

 

Impulsvortrag Gewerbeverband Pfaffenhofen

 

 

Eine willkommene Möglichkeit durch ein ganz anderes Thema Ihre Veranstaltung interessant aufzulockern!

 

Jetzt gibt es Yoga für alle (Neu - Ulmer Zeitung 10.02.2017)

 

 

 

Ein kleiner Impulsvortrag weckte den Körper und den Geist für die lebendige Jahreshauptversammlung des Gewerbeverbandes Pfaffenhofen an der Roth.

 

Hier möchte ich mich bei Herrn Alfons Endres,

 

 

1. Vorsitzender des Gewerbeverbandes und bei der Neu -Ulmer Zeitung  für diesen Artikel recht herzlich bedanken.

 

Wer wacht nicht gerne morgens mit solch´   positiven Nachrichten auf!!!

 

Impulsvortrag ihk ulm, 10.11.2016

 

Gesundheitsförderung im Mittelstand:

kein Hexenwerk

 

 

Zu diesem Thema lud die IHK Ulm an diesem Abend Arbeitgeber und Führungskräfte ein. Denn der rasante Wandel unserer Arbeitswelt rückt die psychische Gesundheit immer mehr in den Vordergrund. Entscheidungsträger sollen unter ständigem Zeit- und Entscheidungsdruck zum Einen für das Wohlbefinden der Mitarbeiter sorgen.

 

 

 

Zum Anderen hier  eine Vorbildfunktion erfüllen. An diesem Abend lag die Aufmerksamkeit bei der Einführung und Durchführung von Betrieblicher Gesundheitsförderung bei mittleren und kleinen Unternehmen. Fragen zu diesem Thema wie die Einführung und die Vorbildfunktion wurden beleuchtet. 

 

 

Mit einem Impulsvortrag wurden von mir Möglichkeiten aufgezeigt, wie Yoga als Entspannungsmethode im Rahmen von BGF umgesetzt werden kann. Kleine Übungen waren hier mit eingeschlossen. Durch einen kleinen Exkurs haben wir die Herkunft und die Struktur des klassischen Yoga kurz beleuchtet. 

 

Weitere Referenten waren

Dr. rer. nat. Clemens Reizel, geprüfter Gesundheits- und Präventionsberater, Dr. med. Florian Brückner, Arzt für Allgemeinmedizin und Frau Petra Dalmann, Geschäftsführerin der Dalmann GmbH